Michal Fuchs



Ismael, 2015-2016

Küntlerbuch, Auflage von 5 Unikaten, Radierung und Blinddruck von Cliché, 

Digitaldruck, Koptische Bindung / 300 x 310 mm

michal-fuchs-kuntz-israel

Die Geschichte von Ismael und Isaak ist der Anfang der Trennung zwischen Judentum und Islam. Während Isaak eine der wichtigsten Wurzeln des Judentums geworden ist, hat sich sein Bruder Ismael von seinen Wurzeln getrennt und wird als Anfang des Islam gesehen. Im Islam ist Ismael der Sohn, den Abraham opfert, im Judentum ist es Isaak. Vieles der politischen und gesell­schaftlichen Realität in der Welt und in Israel und Palästina basiert auf den alten heiligen Texten und deren unterschied­lichen Interpretationen. In diesem Buch gibt es zwei verschiedene Zitate von zwei Rabbinern. Das eine zeigt Ismael negativ, das andere positiv. Die beiden Deutungen sind auf je einer Seite der Doppleseite gedruckt. Die Wörter sind ausgeschnitten und in eine Tasche aus transparentem Seidenpapier eingefügt. Diese Tasche trennt die ausgeschnittenen Deutungen.

michal-fuchs-kuntz
Ishmael-michal-fuchs-art
Michal fuchs artist